Wir sind...

...eine Gruppe Bochumer Student*innen, die große Freude am gemeinsamen Gärtnern, Draußen sein und der Natur haben. Wir betreiben mit der Unterstützung des Botanischen Garten der Ruhr-Universität Bochum und dessen Leiter Herrn Prof. Dr. Stützel einen studentischen Garten hinter der Mensa der Ruhr-Universität. 

Wie alles begann... 

...die Idee eines studentischen Gartenprojektes ist schon seit langer Zeit in uns gewachsen. Bereits 2014 haben wir angefangen in einem Innenhof der Uni beispielsweise Zucchini anzupflanzen. Das hat geklappt und uns Lust auf mehr gemacht !
In das Jahr 2015 sind wir dann mit der Idee eines Gartens auf dem Unigelände gestartet. Das war gar nicht so einfach! Nach ersten Gesprächen mit Herrn Prof. Dr. Stützel war das Vorhaben konkret. Ein studentischer Garten sollte her. „Warum kommen meine Biologie-Studenten nicht auf die Idee?“ war die begeisterte Reaktion.
Nun brauchten wir nur noch einen Ort und die Genehmigung der Uni. Nach längerem Hin und Her der Verwaltung, die auch sehr begeistert war, ist es dann der heutige Standort unseres Gartens geworden.
Im Verbleibenden Sommer 2015 haben wir dann noch Einiges aufbauen können: die Wiese musste umgegraben werden, von Steinen befreit werden und das ist nur ein Ausschnitt dessen was in unserem ersten Jahr alles passiert ist.
2016 konnten wir dann richtig loslegen und das mit eigenem Optionalbereichskurs "Gärtnern für Nicht-Biologen" unter der Leitung von Herrn Prof. Stützel! Vielen Dank!

(© RUB, Kramer; Danke für das tolle Foto!
(Quelle: https://news.rub.de/studium/2016-04-14-gaertnern-auf-dem-campus-des-studis-gruener-daumen)
Personen von links nach rechts: Holger Bäcker, Martin Wilken und Kolja Schmidt, im Hintergrund: Prof. Dr. Thomas Stützel)

So bunt wie...

...der Studigarten ist, gibt es auch einen kleinen Bereich, der sich rund um das Thema Färben dreht. Der Färbergarten wird von Vereinsmitglied Zeynep Karabacak-Gebhardt betreut und zeigt, dass sich eine Vielzahl von Pflanzen als Färbemittel eignen. Der Anwendungsbereich ist groß: Die pflanzlichen Farbstoffe eignen sich nicht nur zum Färben von Textilien, sondern auch für die Herstellung von Wand- und Wasserfarben. Zeynep engagiert sich seit über 10 Jahren für die Initiative „Sevensgardens“ und bemüht sich darum, Alternativen zu chemisch hergestellten Farben aufzuzeigen. Zu diesem Zweck bietet sie regelmäßig Workshops an Schulen und bei Veranstaltungen ähnlicher Initiativen an.


(© RUB, Marquard, Danke, dass wir dieses Bild nutzen dürfen.
Quelle: https://news.rub.de/studium/2018-07-24-studentisches-engagement-mit-faerbergaerten-die-welt-bunter-und-nachhaltiger-gestalten)

Die vergangenen Jahre

In den Innenhöfen des Astas wurden die ersten Gärtnerversuche durchgeführt.

Die Fläche wurde freigegeben und von Rasen und Steinen befreit. Nun stand dem Gärtnern nichts mehr im Wege!

Ein guter Garten braucht nicht nur einen Zaun, sondern auch offene Herzen und ein schickes Schild mit einem klasse Logo. 

Für gesunde und ertragreiche Tomaten- und Gurkenernte ist ein Gewächshaus unerlässlich.

2018 waren wir auf dem Sommerfest der RUB vertreten. Wir haben Kapuzinerkresse, Möhrengemüse und "Frikadellen wie die von Mama" verkauft! (Am Ende sind wir alles losgeworden.)

Die schmackhafte Belohnung der harten Arbeit.

2018 haben wir unser erstes großes Sommerfest gefeiert.

Für die Summer School 2019 „Über den Tellerrand - Interdisziplinäre Perspektiven auf den Gegenstand Essen“ gab Tim eine Führung durch den RUB-Studigarten. Hierbei wurde er zu persönlichen Meinungen zum Thema Nachhaltigkeit befragt und erzählte von seinen eigenen Erfahrungen mit den Themen Anbau, Zubereitung und Wertschätzung von Lebensmitteln.

Und heute?

Heute haben wir uns neue Ziele gesetzt. Wir setzen uns aktiv für den Tierschutz ein, sind unseren alten Linien treu geblieben und benutzen weiterhin keine Pestizide. Dieses Jahr haben wir Vogel- und Bienentränken aufgestellt, hinzu kam noch ein Igellaubhaufen, eine Blumenwiese und ein Gehölzberg für die Kleinstlebewesen.

Das Video zu den DIY Bienentränken gibt es mit Ton auf Youtube.
© RUB, Kirchner
(Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=LHFjJ6ZcixE&t=2s

Wir möchten uns bei Sabrina Kircher 
(Social-Media-Managerin & Redakteurin der RUB) bedanken, die dieses tolle Video gefilmt hat. (Person im Video: Tim Cremer)